Die Sternwarte Bellheim wurde im Juni 2001 eingeweiht. Den Anstoß zum Bau der Sternwarte gab eine Spende von Hobby-Astronom Dr. Fritz Hemmerich, der ein 7 Zoll Meade Maksutov Teleskop zur Verfügung gestellt hat und das Engagament von Dr.med. Klaus Sarnecki. Der Bau der Sternwarte war nicht zuletzt durch die Spenden zahlreicher Sponsoren möglich. Von den Gesamtkosten in Höhe von rund 39500 Euro konnte der größte Teil, nämlich 33200 Euro, über Spenden finanziert werden. Den Rest von 6300 Euro zahlte die Gemeinde.

sw04sw03

Bis Ende 2008 wurde die Sternwarte von Hobbyastronom Armin Ressin betreut, ab 2009 wurde die Aufgabe von einigen Mitgliedern der space-agents übernommen. Mit der Vereinsgründung Anfang 2010 und der offiziellen Eintragung ins Vereinsregister ist seit Ende April 2010 der Verein "Sternwarte Bellheim e.V." rechtskräftig.



Ziele

Die Sternwarte ist eine öffentliche Einrichtung. Besonders wertvoll ist sie z. B. für Schulen zur praktischen Untermauerung des Unterrichts, aber auch für die Volkshochschule zur Erweiterung des Bildungsprogrammes. Die Besucher haben die Möglichkeit einen Blick ins Universum zu werfen, und sich einen Einblick in die Sternenwelt zu verschaffen. Hier bietet der Verein für Schulen und Kinderhorte im Bereich Karlsruhe, Rastatt und der Südpfalz Vortrags- und Beobachtungsabende an.

Bellheim ist die einzige Gemeinde im Landkreis Germersheim mit einer derartigen Einrichtung. Die Sternwarte hat sich im Laufe der Zeit zu einen Anziehungspunkt für Besucher und Hobbyastronomen aus nah und fern entwickelt.



Ausrüstung

Der 7 Zoll Maksutov ist in der drehbaren Kuppel der Sternwarte montiert, die einen Durchmesser von 2,5 m hat und per Hand nachgeführt werden kann. Ferner verfügt die Sternwarte über einen 5 Zoll Refraktor von Skywatcher.

sw05 sw06



Anfahrt

Die Sternwarte befindet sich unmittelbar am Parkplatz des Bellheimer Schwimmpark.

Von der B9 Ausfahrt Bellheim-Süd: der Hauptstraße durch den Ort folgen. Im Ort rechts auf die L540 in Richtung Zeiskam abbiegen. Kurz vor Ortsende den Kreisverkehr in Richtung Schwimmbad verlassen.

Von der B9 Ausfahrt Bellheim-Nord: der L539 bis Bellheim folgen, unmittelbar nach Ortseingang nach Rechts abbiegen in der Postgrabenstrasse, diese folgen bis zum Kreisverkehr und in Richtung Schwimmpark verlassen.

 


Sternwarte auf einer größeren Karte anzeigen